Der Kotti und seine Wache: Nachbarschaft und rbb, taz u.a

Das Kottbusser Tor bleibt turbulent, die versprochenen Verbesserungen lassen auf sich warten. Die Abendschau fragt nach in der Nachbarschaft u.a. beim Mieterrat des NKZ.

Mit dem millionenschweren Aufbau der Polizei vor Ort ging eine bescheidene Finanzierung für soziale Projekte im Umfeld einher – jetzt soll auch diese entfallen, so taz, nd und Tagesspiegel.

https://taz.de/Kein-Geld-fuer-Soziales/!5962674/

https://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/sozialarbeit-in-berlin-kreuzberg-werden-die-kotti-mittel-gestrichen-10611616.html

https://www.nd-aktuell.de/artikel/1176958.sozialarbeit-sondermittel-fuer-den-kotti-kaum-da-schon-wieder-weg.html

Categories:

admin

Weitere Beiträge

Neuer Berliner Häuserkampf

„Wir kaufen uns die Stadt zurück“ In Berlin-Kreuzberg soll ein Symbol des sozialen Wohnungsbaus an eine Investorengruppe verkauft werden. Nun regt sich Widerstand. Ganz oben schwebt man wie über den Problemen. Wer aus dem Fenster in Read more...

Gewerbemieterrat

Einladung zum Jahrestreffen

Baustadtrat legt sich mit Immobilien-Spekulanten an

Bau-Dezernent Florian Schmidt nutzt das städtische Vorkaufsrecht, um den Handel mit Immobilien auszuhebeln. Ein Beispiel aus Kreuzberg.