Ein Projekt der Nachbarschaft am Kotti

Mieter*innen, Nachbarschaft und Vereine, die Gewobag, der Bezirk, das Quartiersmanagement, engagierte Landschaftsarchitekt*innen und Spielplatzbauer haben es endlich geschafft. Nach einigen Jahren des Harrens – zweijährige Kinder sind jetzt auf einmal fünf – ist der Spielplatz im Innenhof des Neuen Kreuzberger Zentrums hinter der Bibliothek an der Adalbertstraße nun endlich fertig und nutzbar.

Die offizielle Eröffnung ist zu etwas kinder-untypischer Zeit – sind wir dann nicht alle in der Kita oder Schule? – um 10 Uhr morgens. Dafür kommt aber politische Vertretung vom Bezirk, um erst mal das Klettergerüst unsicher zu machen.

Vom Mieterrat werden wir auch dabei sein und uns freuen, dass das Beteiligungsprojekt aller gelungen ist und vermutlich auch einige Zeit Bestand haben wird, da Mieter*innen aus dem NKZ den Spielplatz morgens auf- und abends zuschließen werden, so dass er den Bedürfnissen der Kinder gerecht bleiben kann.

Wir freuen uns auf euch, soweit es Erwerbs- und Care-Arbeit erlauben, ansonsten Spiel frei! in den Nachmittags- und Abendstunden und an allen anderen freien Tagen.

Und nicht vergessen – im Nachbarschaftsraum können weitere Spielgeräte ausgeliehen werden.

Offizielle Eröffnung: Montag, 10. Juli 2023, 10 Uhr | Adalbertstraße 2, 10999 Berlin

Spielen geht aber jetzt schon!!!

Mit Fördermitteln des Projektfonds „Programm soziale Stadt – Zukunftsinitiative Stadtteil II (ZIS II)“ sowie aus Eigenmitteln der Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin.

Einige Links mit wichtigen Informationen zum Projekt und die Gewobag-Einladung zur Eröffnung:

 

 

Categories:

admin

Weitere Beiträge

Investor macht sich rar, Gewobag kommt wohl zum Zug

Neues Kreuzberger Zentrum Mitten in Kreuzberg  wird sich am heutigen  Donnerstag  zeigen, ob der rot-rot-grüne Senat den Milieuschutz wie geplant vorantreiben kann.

Rede bei der Kundgebung am 1. April 2017

Liebe NachbarInnen, liebe Anwohner, liebe Kiezbewohner, die Gerüchte der vergangenen Wochen, dass sich ein Verkauf des Zentrum Kreuzberg anbahnt, haben sich bestätigt. Am vergangenen Donnerstag haben wir die Information erhalten, dass sich in einem Bieterverfahren Read more...

Kein trunkenes Schiff

Zum Gleichgewicht am Kottbusser Tor – ein Beitrag in der Berliner Zeitung